Für viele Unternehmen ist der Betrieb von VDI im eigenen Haus aufgrund mangelnder Fachkenntnisse und Erfahrungen mit Einschränkungen in Bezug auf Betrieb, Performance und Skalierung verbunden. Intelligente Unternehmen sehen DaaS zunehmend als eine elastische Ergänzung zu bestehenden VDI-Implementierungen oder als Chance für weiteres Wachstum in der VDI-Hybrid-Cloud.

Operative Herausforderungen. Viele IT-Teams haben täglich mit Platzmangel im Rechenzentrum, Budgetrestriktionen und Personalengpässen zu kämpfen. Ihr Team ist möglicherweise bereits überfordert, und die Einstellung erfahrener Administratoren und Architekten kann – selbst wenn Ihr Budget dies zulässt – schwierig sein. VDI verstärkt diese Probleme häufig noch.

Performance. Möglicherweise haben Sie Hunderte oder Tausende von Anwendern, von denen jeder eine einzigartige Servicequalität in Bezug auf Anwendungsleistung und Anwendererfahrung erwartet. Eine konsistente, hohe VDI-Leistung sicherzustellen, kann schwierig sein: Häufig schwanken die Anforderungen je nach Nutzungsverhalten, Tageszeit und den eingesetzten Anwendungen stark. Boot-Storms, Antiviren-Scans und Patch-Updates belasten die Infrastruktur schlagartig. Mit DaaS nutzen Sie die Elastizität der Cloud, um den Anforderungen gerecht zu werden.

Skalierung. Mit VDI sind Vorhersagen darüber, wann Ressourcen aufgrund eines Benutzeranstiegs hinzugefügt werden müssen, schwierig – insbesondere bei einer dreistufigen Architektur mit separaten Servern und Speichern. Wenn Ihr Unternehmen saisonalen Schwankungen unterliegt, müssen Sie bei Spitzenanforderungen viel Hardware zur Verfügung stellen, die dann den größten Teil des Jahres ungenutzt bleibt.

DaaS reduziert oder beseitigt die Probleme beim VDI-Management und ermöglicht Ihrem Team, sich auf die Bereitstellung von Diensten für Ihr Unternehmen und Ihre Endbenutzer zu konzentrieren – und Ihre Ziele in Bezug auf die digitale Transformation zu verwirklichen.